Auslandspraktikum

Aus Wikiausland
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Widget Like button: Syntax error in template "wiki:wiki:Like button" on line 1 "<iframe src="http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=&send=false&layout=&width=&show_faces=true&action=like&colorscheme=&font&height=90" scrolling="no" frameborder="0" style="border:none; overflow:hidden; width:px; height:90px;" allowTransparency="true"></iframe>" (secure mode) super globals not permitted
Vorbereitung: Praktikum im Ausland

Ein Auslandspraktikum ist ab 18 Jahren möglich und kann von wenigen Monaten bis zu einem Jahr dauern. Ist eigentlich einfach zu finden, man sucht im Internet und findet spontan Vermittler für Praktika. Doch dann kommen Fragen auf:
  • Wenn mich jetzt bewerbe, wann kann ich dann anfangen ?
  • Unterkunft ? Versicherung ?
  • Wie finde ich den geeigneten Vermittler ?
  • Gibt es große Preisunterschiede ?
Und dies sind nur die Fragen, die spontan im Hirn aufkommen. Bevor man wild losläuft muss man sich Zeit nehmen und überlegen:


Was brauche ich für ein Auslandspraktikum ?

Sprache

Das man die Landesprache einigermaßen kann ist die notwendige Voraussetzung, die man haben muss bevor man ein Praktikum beginnt. Was bringt es ein Praktikum zu beginnen, wenn ich die Erklärungen der neuen Kollegen zu meinen Aufgaben nicht oder unvollständig verstehe. Wie kann ich dann Kontakte knüpfen ? Wie kann ich dann interessante Aufgaben bekommen ?
Um die Sprachkenntnisse vor dem Praktikum im Ausland auf zu bessern, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Als erstes steht natürlich der Sprachkurs vor Ort, jeden Tag sprechen und verstehen, die Grammatik verbessern. Ist natürlich eine teure Lösung.
Weitere Möglichkeiten vor Ort bieten Workcamps, Work & Travel, bezahlte Saisonjobs im Hotel- und Gastronomiebereich, Farmarbeit, Demi- oder Sommer Aupair und Freiwilligendienste.


Finanzpolster

Du brauchst Geld für die Praktikumsvermittlung und die kostet zum Beispiel für Irland zwischen 620 und 950 €. Dazu brauchst du dort noch ein Dach überm Kopf, Essen & Trinken, Freizeit, Anreise und letztlich noch Versicherungen (Unfall- und Haftpflicht) sowie außerhalb Europas ein Visum.
Wobei es auch hier Lösungen gibt, falls das Geld nicht reicht:
• Stipendien von Stiftungen, auf die man sich bewerben kann (z.B.: Hermann Strenger Stiftung)
• bezahlte Fachpraktika
• von der EU/staatlich unterstützte Programme sind die billigsten, aber nur erreichbar für bestimmte Gruppen, entweder nur für ein bestimmtes Fachgebiet oder nur für Arbeitslose.
• Crowdfunding


Frühzeitig bewerben

•Die meisten Vermittlungsfirmen raten, sich mindestens 3 Monate vorher zu bewerben


persönliche Vorbereitung

Als Praktikant im Ausland braucht man Flexibilität, das heißt Wege finden mit neuen sozialen und kulturellen Unterschieden umzugehen.
Als Praktikant braucht man auch Anpassungsfähigkeit d.h. keine Vorurteile aufbauen oder festigen, sondern sich in die Lebensweise im Ausland zu integrieren. Sich weniger über, die manchmal merkwürdige Gewohnheiten, Essen, Einrichtung und Freizeitgestaltung aufregen, sondern mit Humor und Gelassenheit reagieren.
Und natürlich brauchst du Durchhaltevermögen. Es gibt einsame Tage, Wochen mit Langeweile, Menschen, die man vermisst, Sprachprobleme, Probleme nette Kontakte zu knüpfen und trotzdem, gerade erst recht, das Praktikum durchstehen.
Hier noch weitere Miesmacher - Punkte, die passieren können:
  • Einsamkeit
  • Auseinandersetzungen und Diskussionen mit Mitarbeitern, Gasteltern
  • Anpassung an andere Arbeitsabläufe
  • Anpassung an eine andere Mentalität
  • Überschätzung der eigenen Fähigkeiten
  • Geld wird knapp
Die erste Zeit ist meistens nicht einfach. Du kannst dich mit den Einheimischen in der Fremdsprache nicht so gut unterhalten, du kennst niemanden …das einzige was hier hilft ist Eigeninitiative und Durchhaltevermögen. Sei es einfach alleine in den Pub zu gehen oder die Kollegen fragen, sei es den Nachbarn anzusprechen oder aktiv bei einem lokalen Verein mitwirken.
Und wenn man die meist miese Anfangsphase durchsteht, dann kommen einem die positiven Punkte entgegen:
  • Mal Leben ! Raus aus dem Alltag
  • Viele neue Eindrücke
  • Interessante Leute kennenlernen
  • Offenheit für Unbekanntes
  • Eigene Erfahrungen
  • Selbstständigkeit
  • Andere Kulturen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Umgang mit fremden Leuten
  • Umgang mit neuen Situationen
  • Landschaft, Strand, Partys, Reisen, …
Nicht zu vergessen ist, dass ein Auslandspraktikum den Lebenslauf verbessert und damit den eigenen Wert auf dem Arbeitsmarkt. Bei der Auswahl auf dem Stellemarkt entscheidet oft das Plus einer besonderen Fähigkeit. Ein Praktikum im Ausland zeigt dem potenziellen Arbeitgeber, dass man flexibel, lernfähig, engagiert und teamfähig ist. Ein weiterer Pluspunkt sind die Fremdsprachenkenntnisse.



Was bringt mir ein Praktikum im Ausland ?

Sprachkenntnisse

Eine andere Sprache hören, sprechen, lesen - jeden Tag. Sei es mit Kollegen bei der Arbeit, sei es beim Einkaufen, Fernsehen oder in der Freizeit. Im Ausland unter Einheimischen zu leben bietet die beste Möglichkeit eine Sprachen zu lernen.
Inzwischen sind Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger bei der Arbeitssuche und in der Karriereleiter.


Eigene Erfahrung / Selbstständigkeit

Ein Auslandspraktikum bietet die Chance sich selbst besser kennenzulernen, aus dem vorher alltäglichen Leben heraus zu kommen.
Mit ein bißchen Aufgeschlossenheit umgeben einen neue Leute, Meinungen, Weltbilder. Mit ein bißchen Aufgeschlossenheit trifft man auf eine neue Lebens-, Arbeits- und Denkweise. Daraus den eigenen Horizont erweitern: sich selbst kennenlernen, wie man auf Veränderungen und Probleme reagiert, kritisch die eigenen Betrachtungen und Weltbilder hinterfragen. Das alles ist eine große persönliche Bereicherung.


Arbeitserfahrung sammeln / bessere Berufschancen

Ein Auslandspraktikum verbessert den Lebenslauf und damit den eigenen Wert auf dem Arbeitsmarkt.
Bei der Auswahl auf dem Stellemarkt entscheidet oft das Plus einer besonderen Fähigkeit. Ein Praktikum im Ausland zeigt dem potenziellen Arbeitgeber, dass man flexibel, lernfähig, engagiert und teamfähig ist.


einen festen Job finden

ein Praktikum bietet auch die Möglichkeit sich in aller Ruhe im Land einen festen Job zu finden.

Auslandspraktikum: was passt zu mir ?

So nun hast du dir mal Gedanke gemacht, was alles emotional auf dich zu kommt, was es bringt. Jetzt geht’s weiter ,dass du dir überlegst: wie ist meine fachliche Qualifikation ? Welche Arten von Praktika gibt es und was passt zu mir.


Ich bin dabei die Schule zu beenden – Praktikum als Lückenfüller:
  • Du hast keine Erfahrung im Berufsleben.
  • Mit dem Auslandspraktikum willst du dich beruflich orientieren und die Sprache lernen
  • Da du keine Berufserfahrung hast bis du schwieriger zu vermitteln und in einem Praktikum wirst du nicht gerade die anspruchsvollste Arbeit bekommen.
Tipp:
  • ein Praktikum in Verbindung mit einem Sprachkurs passt hier. Das Praktikum ist meist kurz und die Sprachschule vermittelt ein Praktikum.
  • Eine Ausbildung in Großbritannien bietet Global Youth Group an.
  • Alternativ kann man auch ein Work&Travel, Farmstay Au-pair oder ein Freiwilligendienst tun.


Ich bin dabei die Ausbildung zu beenden – Fachpraktikum:
  • persönlich halte ich dies für die beste Wahl (weil ich es genauso tat). Während der Ausbildung die Sprache des Traumlands lernen, Bücher über das Land lesen und Geld ansparen.
  • Du hast schon Berufserfahrung und weißt welche Bereiche dir gefallen, in welchem Bereich du gut bist. Damit kann der Vermittler eine geeignete Stelle für dich finden. Du bist für die Praktikumsfirma interessant, weil du schon Kenntnisse und Interesse hast.
  • Wenn es dein Traumland ist kannst während der Praktikumszeit ein Job vor Ort suchen
Tipp:
  • Fachpratkikum im Traumland ist für dich die Chance. Entweder fängst du frühzeitig an selbständg ein Auslandspraktikum zu finden oder du kontaktierst einen Vermittler. Die Liste mit den Vermittlern findest du auf diesem wikiausland unter 'Praktikum'
  • folgende Punkte solltest du dir anschauen:
  • Stipendien
  • Weiterbildung


Ich bin berufstätig: Fachpraktikum:
  • Du willst den Arbeitgeber wechseln und zwischendurch ins Ausland
  • Du bist arbeitslos und willst deine Chancen verbessern. Erkundige dich im Arbeitsamt über Programme speziell für Arbeitslose. In der Zeitschrift "Markt & Chance", die wöchentlich erscheint und kostenlos bei allen deutschen Arbeitsämtern erhältlich: In „Markt &Chance“ stehen Programme mit Praktikum.
Tipp:
  • du hast Fachkenntnisse. Bewerben dich für bezahlte Praktikumsplätze.
  • Für dich sind Vermittler interessant bei denen die aktuellen Praktikumsstelle auf der Webseite angezeigt werden.
  • Interessant ist auch Weiterbildung im Ausland.

Wie finde ich ein Auslandspraktikum ?

Nun kommt der nächste Schritt: wie kann ich ein Praktikum im Ausland finden ?
Es gibt zwei Wege ein Auslandspraktikum zu finden. Entweder suchst du selbst oder du beauftragst einen Vermittler.



Auslandspraktikum selbst suchen

kann die billigste Lösung sein, bedeutet auch viel Aufwand und Unsicherheit. Ist die ideale Lösung, wenn man Verwandte oder Bekannte im Zielland hat.
Interconnections Verlag bietet Bücher für Auslandspraktikum:

Australien

Großbritannien

Auslandspraktikum mit Vermittler

Die weit verbreitete Art ein Auslandspraktikum zu finden ist mit Vermittlern und es gibt eine Reihe von Vermittlern.
Ein Vermittler ist eine Firma oder eine Organisation, die du beauftragst ein Praktikum in Großbritannien zu finden. Entweder hat der Vermittler mindestens einen direkten Ansprechpartner in Großbritannien oder der Vermittler in Deutschland arbeitet zusammen mit einer Vermittlerfirma in Großbritannien.
Praktika werden auf zwei Arten vermittelt.
Die erste Art ist auf der Webseite des Vermittlers stehen die offenen Praktikumsstellen und der Interessent bewirbt sich auf die ausgeschriebenen Stellen direkt.
Zum Beispiel die Vermittler: Hier eine Liste der Vermittler:World of XChange, studentsgoabroad|studentsgoabroad, Interswop|Interswop, NATUCATE etc.
Die zweite Art ist der Interessent teilt dem Vermittler mit, welches Praktikum er sucht. Der Vermittler setzt sich mit seinem Partnervermittler im Zielland in Verbindung und die schlagen dann eine Praktikumsstelle vor. Manche Vermittler arbeiten mit beiden Arten. Die meisten Vermittler benutzen aber die zweite Art.
Der Vermittler kann nach Wunsch die Unterkunft, Versicherung, Sprachkurs arrangieren.


Wie lange sollte ein Praktikum dauern ? je kürzer ein Praktikum ist, desto weniger lernst du die Kollegen und die Arbeitsweise kennen. Bei kurzer Praktikumsdauer wird man auch keine interessanten Aufgaben erhalten. Auf der anderen Seite ist ein langes Praktikum teuer und nach einer gewissen Dauer wird man auch keine neuen Aufgaben bekommen. Meiner Meinung nach ist ein Praktikum von 4 bis 6 Monaten am effektivsten.


Vermittler von Praktika: Wie ist der Verlauf ?


1.) du füllst das Anmeldeformular aus
2.) Vermittler kontaktiert dich
  • du erhältst eine Bestätigung der Anmeldung
  • du musst eine Anzahlung überweisen.
  • deine Motivation und deine Vorstellungen wird nachgefragt
  • du musst die Bewerbungsmappe erstellen
  • Vermittler überschaut die Bewerbung. Eventuell hast du Korrekturen zu erledigen
3.) Vermittler leitet die Unterlagen weiter zum Partner im Zielland
  • Partner im Zielland sucht geeignetes Praktikum
  • eventuell kontaktiert dich der Vermittler im Zielland, wegen Fragen zum CV und deinen Kenntnissen
4.) Partner im Ausland sucht ein geeignetes Praktikum
  • sobald ein Unternehmen Interesse hat: Interview, Kontakt zum Vermittler und der Praktikumsfirma
5.) Praktikumsfirma will den Bewerber.
  • Bestätigung fürs Praktikum
  • Unterkunft, Versicherung kann bei Bedarf hinzugefügt werden
  • Rechnung mit den restlichen Kosten

Weiterbildung

GIZ GmbH / Informations- und Beratungsstelle (IBS)

  • Programme
speziell für Berufstätige ohne Studium bieten sich folgende Programme an:
im Bereich Biomedizinische Wissenschaften] Medizinalfachberufe (Med.- oder Chem.-Technische Assistenten u. a.) mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens 2-jähriger Berufserfahrung


Eurodysée

  • gilt nur für Baden-Württemberg
  • online Flyer
  • Zielländer: Belgien, Frankreich, Georgien, Großbritannien, Italien, Kroatien, Norwegen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Spanien
  • Dauer: zwischen 3 und 7 Monaten
  • Bewerbungsverfahren:
    • Formloses Bewerbungsschreiben (e-mail) mit Lebenslauf (Europass Format) an die Organisation F+U
    • Einladung zu Vorbereitungstreffen (mtl.)
    • Erstellung Kandidatendossier
    • Kontakt Partnerorganisation in Zielregion
    • Auswahl nach Telefoninterview + Annahme durch Praktikumsfirma
  • Kontaktdaten
  • Eurodysee Webseite


Bachelor in Business and Management (berufsbegleitender Teilzeitstudiengang)


Social Business Training

  • Anbieter: TravelWorks
  • Das vierwöchige Programm ist aufgeteilt in 75% Projektarbeit innerhalb eines Unternehmens bzw. einer Organisation und 25% theoretisches Training in Form von Vorlesungen und Workshops. Inhaltlich werden innerhalb der praktischen und theoretischen Bereiche des Social Business Trainings zwei Bestandteile Projektarbeit und Theoretisches Training thematisiert und gefördert.Darüber hinaus profitierst Du zweimal wöchentlich von einem zweistündigen unterstützenden Englischunterricht mit dem Schwerpunkt Business English. Erfahrene Mentoren aus allen Bereichen der Wirtschaft unterstützen Dich und Dein Team in den Bereichen: Planung und Zielsetzung,Zeitmanagement, Recherche, Projektmanagement, Problemlösung, Bewertung und Auswertung und jede Menge Social Skills.

Diese zu erlernen bzw. zu erweitern ist das Hauptziel der Projektarbeit innerhalb Deines Social Business Trainings. In sozialen Unternehmen wie Wohltätigkeitsverbänden und Nichtregierungsorganisationen wirst Du gemeinsam mit anderen Programmteilnehmern und unter Anleitung Deiner Mentoren an einem unternehmensbezogenen Projekt arbeiten.

  • Woche 1 – Geschäftsidee & Business Plan
  • Woche 2 – Marketingstrategien
  • Woche 3 – Rechtsangelegenheiten
  • Woche 4 – Networking
  • Webseite: TravelWorks Business Training

Stipendien

finanzielle Unterstützung, wenn man ein Auslandspraktikum selbstständig organisiert





Bewerten Sie den Beitrag

Klicken Sie auf Ihre enstprechende Sternberwertung:
(5 Sterne = sehr gut, 1 Stern = mangelhaft)

4.50
(2 Stimmen)

Diskussion zum Thema / Fragen stellen

blog comments powered by Disqus



Haftungsausschluss / Disclaimer / Nutzung

  • Haftungsausschluss / Disclaimer

Obwohl wir die auf dieser Website veröffentlichten Informationen sorgfältig zusammengestellt haben, können wir keine Haftung in Bezug auf deren Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität übernehmen. Das Material wird ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellt lediglich eine persönliche Einschätzung des Autors dar.


Die Informationen auf dieser Webseite stellen keinen Rat in einer konkreten Angelegenheit dar und es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die aus Nutzung dieser Informationen beruhen, es sei denn, eine falsche Information wurde vorsätzlich zur Verfügung gestellt. Befragen Sie einen qualifizierten Fachmann bei Ihren konkreten Problemen oder Angelegenheiten.

Alle Nutzungsangebote sind freibleibend und unverbindlich. Teile der Webseite oder das gesamte Angebot können ohne gesonderte Ankündigung verändert, ergänzt, gelöscht und zeitweise oder endgültig eingestellt werden.


  • Nutzung / Urheberrecht

LinzenzBY NC SA.png



Praktikum im Ausland

Work and Travel

Farmstay