Unsere Zukunft Alternativen

Aus Wikiausland


unser Altersplan

  • Kneipe / Treffpunkt
    • Repair Café
    • Musikveranstaltungen
    • Online Votrag - wir sitzen in der Kneipe - Wissenschaftler Online
    • Tauschbörsen
  • neben oder in der Kneipe
    • Kontainer mit regionalesn Produkten
  • Wohnen
    • Mehrgenerationenhaus
    • WG
    • Tiny Houses

Recycling


Sharing Economy

Post Growth / Degrowth / Postwachstum

Bildung

  • MOOC ( Massive Open Online Course)
    • coursera
    • edX
    • udacity
  • Collaborative Classrooms - gemeinsame internationale Projekte
  • Bildungsforscher
    • Andreas Schleicher



Reichtum & Vermögensverteilung

Versteuerung der Reichen



Denker Finanzen

Wirtschaft - Ethik

  • Noam Chomsky
  • Lisa Herzog - Wirtschaftsphilosophin
    • Buch: Die Rettung der Arbeit: Ein politischer Aufruf
    • Das System zurückerobern: Moralische Verantwortung, Arbeitsteilung und die Rolle von Organisationen in der Gesellschaft
  • Toby Ord - Wirtschaftsphilosoph in Oxford
    • Buch: The Precipice
  • Rutger Bregman - Utopien für Realisten
    • Buch: Im Grunde gut
    • Buch: Utopien für Realisten
  • Thomas Pogge - Philosoph Fragen der globalen Gerechtigkeit - Buch: Fragen der globalen Gerechtigkeit
  • Claus Dierksmeier - Philososph für Wirtschafts- und Globalisierungsethik
    • Buch: Qualitative Freiheit: Selbstbestimmung in weltbürgerlicher Verantwortung
  • Timo Meynhardt - Professor für Wirtschaftspsychologie / Gemeinwohl
    • Das Leipziger Führungsmodell: Führen und beitragen
    • Nachhaltigkeit - Kein Thema!: Fallstudien aus der Unternehmenspraxis
  • Aldo J. Haesler - Geldsoziologe, Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph
    • Das letzte Tabu: Böse Gedanken aus der Intimsphäre des Geldes
  • Emmanuel Saze und Gabriel Zucman - Triumpf der Ungereichtigkeit
  • Eliteforscher Michael Hartmann


Wirtschafts- Alternativen

  • Frithjof Bergmann - Philosoph "New Work"
  • Harald Welzer / Futurzwei Stiftung - https://futurzwei.org/
  • regeneratives Finanzwesen von John Fullerton
  • Joseph Steglitz - Ungleichheit
    • Der Preis des Profits
    • Reich und Arm
    • Der Preis der Ungleichheit
  • Jeremy Rifkin
    • Das Zeitalter der Resilienz
    • Der globale Green New Deal
    • Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft
    • Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft
  • Thomas Piketty
    • Das Kapital im 21. Jahrhundert
    • Eine kurze Geschichte der Gleichheit
    • Der Sozialismus der Zukunft
  • Philippe van Parijs - Philosoph für Grundeinkommen
  • Harold Goodwin - Tourismus zur Armutsbekämpfung / https://responsibletourismpartnership.org


Widerstand

  • Gene Sharp - entwirft Widerstand
  • Erica Chenoweth - Forschungsarbeit über gewaltfreie zivile Widerstandsbewegungen / Professorin für öffentliche Ordnung


Gesellschaft '

    • Julia Ebner - Extremismusforscherin
  • Pia Lamberty -Sozialpsychlogie Verschwörungstheorien
  • Barbara F. Walter - erforscht Bürgerkriege
  • Wilhelm Heitmeyer - untersucht Ursachen gesellschaftlicher Spannung
  • Prof. Dr. Robin Celikates - Sozialphilosophie / Moralphilosophie


Alternativen

  • Tim Jackson - Wohlstand ohne Wachstum
  • Emmanuel Saze und Gabriel Zucman - Triumpf der Ungereichtigkeit
  • Paul Mason
  • Kate Raworth
  • Maja Göpel
  • Erik Olin Wrights


Rechtswissenschaft

  • Global Alliance of Tax Justice
  • Rechtswissenschaftlerin gegen online-giganten / Human Rights Watch (HRW)
    • Frederike Kaltheuner


die ungleiche welt

  • Branko Milanoic
  • david landes
  • per Molander
  • Jean Ziegler
  • Esther Duflo


digitaler Kapitalismus

  • Philipp Staab
  • Shoshana Zuboff
  • timo Daum



Lösungen.

Komplementärwährung / eigene Währung

  • Wir Bank - https://www.wir.ch/
  • im Slumviertel Bangladesh in Mombasa/ Kenia. Neue Währung Bangla Pesa gegründet von Will Ruddick
  • Zeitvorsorge - Menschen ab 50 - wir nennen sie Zeitvorsorgende - schenken betagten Menschen Gesellschaft und Zeit: https://www.zeitvorsorge.ch/
  • Bristol Pound

Alternative Banken

  • GLS Bank
  • Triodos Green Bank - Holland
  • First Green Bank - Florida


Alternative Investment

soziale Reiche / Millionäre

  • Partiotic Millionaires
  • Millionaires for Humantity
  • Tax me now
  • Personen

Grundeinkommen



alternative Unternehmen

  • Cafe / Restaurant / Treffpunkt
    • zuka Cafee und zusammenleben ev - Freiburg - https://zlev.de/ / Musikauftritte - afrikanisches Buffet



Politik & Gesellschaft

Politik

  • Lobby
    • lobbycontrol
  • Petitionen
    • we act
    • change.org
  • podcasts
  • Korruption
    • Transparency International / Gründer Peter Eigen
    • EITI - Rohstoffe vor Raubkapitalismus schützen - https://eiti.org/
  • Zeitschriften:
    • Blätter for deutsche und internationale Politik: blaetter.de

Gesellschaft

  • Konferenzen / Treffen
    • Die re:publica ist eine Konferenz rund um das Web 2.0, speziell Weblogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft - https://re-publica.com/de
    • https://participedia.net/
    • World Social Forum - is an an annual meeting of civil society organizations
    • WEED Berlin - https://www.weed-online.org /WEED ist 1990 angetreten, um die Verantwortung der Industrieländer für die ungerechte Weltwirtschaftsordnung und globale Umweltzerstörung
  • Dialog untereinander
    • bUm - Raum für engagierte Zivilgeschaft - Berlin- Kreuzberg
    • Linie 94 - Menschen sollen sich begegnen
    • Deutsche - Ausländer / Sich treffen
    • Viel Respekt Zentrum Essen von Ali Can
    • DeutschPlus e.V. – Initiative für eine plurale Republik - https://www.deutsch-plus.de
    • Über den Tellerand kochen e.V.
  • kritische Organisationen
    • * Sipri - STOCKHOLM INTERNATIONAL PEACE RESEARCH INSTITUTE - https://sipri.org/
    • Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.V. - https://protestinstitut.eu/
    • Reconquista Internet
    • Gesellschaft für digitale Ethik - Schlecky Silberstein
    • CeMas - https://cemas.io/ bündelt als gemeinnützige Organisation interdisziplinäre Expertise zu Themen wie Verschwörungs­ideologien, Antisemitismus und Rechtsextremismus.
  • Economy for the Common Good (ECG) GWÖ Verein Gemeinwohl-Ökonomie Karlsruhe / https://www.ecogood.org/
  • Theatergruppe / Künstler
  • Forschung:
    • Future of Humanity Institute - https://www.fhi.ox.ac.uk/
    • Radikalisierung
      • Julia Ebner - Extremismusforscherin
      • Pia Lamberty -Sozialpsychlogie Verschwörungstheorien
      • Barbara F. Walter - erforscht Bürgerkriege
      • Wilhelm Heitmeyer - untersucht Ursachen gesellschaftlicher Spannung
      • michael hampe Philosoph - Buch: die dritte aufklärung
    • Konfliktforschung
      • Prof. Dr. Felix Anderl - Marburg
      • Prof. Dr. Dieter Rucht - Berlin




Ernährung

  • Planetary Health Diet
Wissenschaftler haben einen Speiseplan vorgestellt, der die Gesundheit des Menschen und des Planeten gleichermaßen schützt.
Webseit & PDF & youtube: https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/lagern-kochen-essen-teilen/planetary-health-diet/
  • Solidarische Landwirtschaft:
    • Oberschopfheim: Angelika Weber & Werner Latussek
    • Ettenheim: Hannes Küchlein & Milena Biallowons
  • Wassser
    • für Afrika.


Klimawandel

  • Klimahaus Bremerhaven
  • Uwe Witt
    • Referent Klimaschutz und Strukturwandel, Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Speichern von CO2
    • Hochschule Offenburg - Pflanzenkohle Daniel Kray
  • Denker Klimawandel - Widerstand
    • Andreas malm
  • Deutschland Klimaneutral bis 2035: https://germanzero.de
  • DrawdownLeading Resource for Climate Solutions - https://www.drawdown.org/
  • Oxford Climate Journalism Network / Wolfgang Blau
  • Environmental Change Institute, University of Oxford / Professor Friederike Otto
  • Alex Steffen
    • Climate futurist - Foresight, strategy & storytelling in a time of planetary crisis
  • Psychologists / Psychotherapists for Future e.V. - Umwelt- und Klimaschutz
  • https://newclimate.org/
    • PROF. DR. NIKLAS HÖHNE
  • Potsdam Institute for Climate Impact Research
    • Professor Ottmar Edenhofer

Unternehmen


Webseiten / Youtube


Communitiy Buchblogger Protestbewegungen

Digitaliserung (KI) & Gesellschaft

kritische Denker

  • Gary Marcus
    • KI Professor / KI-Firmeninhhaber
    • Marcus ist ein vielbeachteter Kritiker des „Hypes“ um künstliche Intelligenz. Er hat eine Regulierung der KI, eine Verbesserung der KI-Kompetenz in der Öffentlichkeit und „gut finanzierte öffentliche Denkfabriken“ gefordert, (https://de.wikipedia.org/wiki/Gary_Marcus)
  • Meredith Whittaker
    • ist eine US-amerikanische Forscherin und Beraterin, die sich mit den sozialen Auswirkungen und ethischen Fragen von künstlicher Intelligenz (KI) und Datenschutz auseinandersetzt / Leitet die Signal Stiftung (will KI kontrollieren - KI surveyance)
    • auf der Republica23: AI wird vom Militär immer mehr ausgenutzt / KI gabe es schon früher, aber heute hat KI immense Daten zur Verfügung /KI ist ausgerichtet immer mehr Information zu sammeln / KI will Kontrolle der Emotionen, Informationen, mentaler Zustand, Sexualtität. / KI wird von Konzernen genutzt, um unser Konsum, Stimmung zu beeinflussen.
  • Alex Pentland - MIT Institut / EU privacy regulation GDPR / Data Revolutionary
    • In einem Experiment würden die Bürger ihre Daten nicht mehr an Konzerne wie Google und Facebook verschenken, sondern nur noch verleihen. Die Unternehmen dürfen die Informationen über jeden von uns in unserem Auftrag verwalten, wären rechenschaftspflichtig und müssen die Daten zum Nutzen der Gesellschaft bereitstellen.
  • Katharina Zweig
    • forscht über KI und Gesellschaft (Sozioinformatik)


  • Frederike Kaltheuner
    • analysieren sowohl Mechanismen als auch Gefahren einer zunehmend vernetzten und automatisierten Welt
    • Human Rights Watch
  • Eliot Bendinelli
    • research on data exploitation

Organisationen gegen KI Ausnützung

  • Center for Humane Technology
    • The Center for Humane Technology (formerly known as Time Well Spent) is a nonprofit organization dedicated to radically reimagining the digital infrastructure. Its mission is to drive a comprehensive shift toward humane technology that supports the collective well-being, democracy and shared information environment.
    • wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Center_for_Humane_Technology


  • CEDIS-Zentrum (Center for Ethics and the Digital Society)
    • Das Zentrum soll auch für den Transfer von Erkenntnissen über die vertrauenswürdige Gestaltung und Nutzung von KI-Systemen sorgen und Regierungen und Verwaltungen in diesem Bereich beraten.[
    • Katharina Zweig - TU Kaiserslautern


Verbesserung für die Zukunft

Philosophie & Denken

  • Wilhelm Schmid - Philosophie der Lebenskunst
  • Frank Martella Buch: Das Leben ist wunderbar - Was eine sinnvolle Existenz ausmacht - Seite 122
    • Autonomie: Autor des eigenen Lebens zu sein, das heißt, in der Lage zu sein, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen, im Einklang mit unseren Präferenzen zu leben
    • Kompetenz: das Gefühl etwas zu können im Leben, das heißt wir vertrauen auf unsere Fähigkeiten, gehen selbstbewußt an Aktivitäten heran.
    • soziale Eingebundenheit: beschreibt das Gefühl, mit anderen verbunden zu sein, sich um sie zu kümmern, und auch die Gewissheit, dass sich andere um uns kümmern.
    • Benevolenz: eine Neigung Gutes zu tun
  • Franca Parianen: Teilen und Haben
    • Unser Sozialleben ist das, was uns Menschen ausmacht, unser einziges Erfolgsgeheimnis. Umso irrwitziger, dass unsere ökonomische Modelle es auf Biegen und Brechen außen vor lassen wollen. Im Endeffekt klammern wir nicht nur aus, wozu wir fähig sind, sondern auch, welche Bedingungen es dafür braucht. Oder wie viel bitterböses Blut entsteht, wenn man sie verletzt.
    • Kantsche Imperativ: Verhalte dich so, wie sich alle Einzelnen verhalten sollten, damit wir allesamt mit dem Maximalgewinn nach Hause gehen.
  • Gerald Hüther
    • Glücklich sind Menschen immer dann, wenn Sie Gelegenheit bekommen, ihre beiden Grundbedürfnisse nach Verbundenheit und Nähe einerseits und nach Wachstum, Autonomie und Freiheit andererseits stillen zu können.
  • Jonathan Haidt - die moralischen Werte: Loyalität, Fairness, Freiheit, Hierarchie, Fürsorge, Reinheit/ the five values are: 1.) care / harm 2.) Fairness/cheating 3.)Loyalty/betrayal. 4.)Authority/subversion. 5.)Sanctity/degradation.

Ideen / Richtungen

  • Green Eocnomy
    • wir finden technische Lösungen
  • Postkapitalismus
  • Degrowth /Postwachstum
    • Konvivialismus (Marmcel Mauss
    • angostische Haltung
  • Geneinwohl Ökonomie

Zukunft planen

Unsere Vision ist eine nachhaltige Welt: eine lebendige und vielfältige Natur, eine solidarische und demokratische Gesellschaft sowie eine gerechte und lebensdienliche Wirtschaft

Bücher

Buch: Earth for all - ein Survivalguide für unseren Planeten

fünf Kehrtwenden sind mindestens notwendig

Armut

  • Erweiterung politischer Optionen
  • Verschuldung: Kredite erlassen
  • Umgestaltung der Handeslarchitektur
  • Technologietransfer
  • Empfehlung an die Regierung:
    • Der internationale Währungsfonds sollte die Möglichkeit erhalten, armen Ländern über sogenannte Sonderziehungsrechte mehr als eine Billion Dollar für Investitionen in grüne Arbeitesplätze zur Verfügung zu stellen.
    • Streichung der Schulden

Gleichheit in der Vermögensverteilung

  • internationale Unternehmenssteuer
  • progressive Einkommenssteuer
  • progressive Erbschaftssteuer
  • progressive Vermögenssteuer (Unternhemen)
  • finanzielle Schlupflöcher stofpen
  • Grunddividende

Ernährung

  • regenerative Landwirtschaft
  • nachhaltige Intensivierung
  • Nahrungsmittelverschwendung dezimieren
  • Umstellung der Ernährung

Energie

  • Systemoptimierung - mehr Effizienz
  • Elektrifizierung von allem
  • Wachstum neuer Energien


15 Empfehlungen an die Politik

Armut

  • 1. Der Internationale Währungsfonds sollte die Möglichkeit erhalten, armen Ländern über sogenannte Sonderziehungs- rechte mehr als 1 Billion Dollar für Investitionen in grüne Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.
  • 2. Streichung aller Schulden in Ländern mit niedrigem Durchschnittseinkommen (< 10.000 US-$ pro Person).
  • 3. Neu entstehende Industrien sollten in Ländern mit niedrigem Einkommen (<10.000 US-$ pro Person) geschützt, Handelsbeziehungen entsprechender Länder untereinander gestärkt werden. Technologien für erneuerbare Energien wie Batteriespeicher oder Solarzellen sollten sich schneller verbreiten, indem Hindernisse für den Technologietransfer, einschließlich Beschränkungen des geistigen Eigentums, beseitigt werden.

Ungleichheit

  • 4. Die Steuern für die reichsten 10 Prozent in einer Gesellschaft sollen so lange erhöht werden, bis den Wohlhabendsten in Summe weniger als 40 Prozent des nationalen Einkommens bleiben. Um die destabilisierende Ungleichheit und den luxuriösen Kohlenstoff- und Biosphärenverbrauch zu bekämpfen, ist eine starke progressive Besteuerung ebenso notwendig wie die Schließung internationaler Schlupflöcher.
  • 5. Gesetzgebung zur Stärkung der Arbeitnehmerrechte. In einer Zeit des tiefgreifenden Wandels brauchen die Arbeitneh- mer*innen Beschäftigungsschutz.
  • 6. Einführung von Bürgerfonds, um allen Bürgerinnen und Bür- gern durch Gebühren- und Dividendensysteme einen gerech ten Anteil am Reichtum eines Landes und an den globalen Gemeingütern zukommen zu lassen.

Gleichberechtigung der Geschlechter

  • 7. Zugang zu Bildung für alle Mädchen und Frauen.
  • 8. Parität der Geschlechter in der Unternehmensführung.
  • 9. Angemessene Renten

Ernährung

  • 10.Gesetzliche Eingriffe zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung.
  • 11. Verstärkung der wirtschaftlichen Anreize für Ansätze wie re- generative Landwirtschaft und nachhaltige Intensivierung.
  • 12. Förderung einer gesunden Ernährung, die die planetaren Grenzen respektiert.

Energie

  • 13. Sofortiger Ausstieg aus fossilen Brennstoffen und gleichzeitiger Ausbau der erneuerbaren Energien. Die Investitionen in neue erneuerbare Energien und Energieeffizienz müssen sofort auf über 1 Billion Dollar pro Jahr verdreifacht werden.
  • 14. Was elektrifiziert werden kann, muss elektrifiziert werden. 15. Investitionen in die Energiespeicherung in großem Maßstab.
  • 15. Investitionen in die Energiespeicherung in großem Maßstab.

Buch Postkapitalismus

die fünf Prinzipien der Transition

  • die Grenzen der menschlichen Willenskraft: Problem es ist eine komplexes und fragiles System. Die Lösung bessteht darin, alle Vorschläge im kleinen Maßstab zu testen und ihre makroökonomischen Auswirkungen mehrmals virtuell durchzuspielen, bevor wir uns daranmachen, sie im großen Maßstab umzusetzen.
  • ökologische Nachhaltigkeit: Schocks werden nach und nach eintreten, wie: Energieknappheit, Alterung der Bevölkerung, Migrationswellen, Klimawandel. Lösung. Technologien zu entwickeln, die mit nachhaltigem Wachstum die Probleme lösen.
  • menschliche Transition: ein neuer Typ von Menschen, die in der vernetzten Wirtschaft entstehen, haben neue Zweifel und Prioritäten. Eine neue Demokratie bauen.
  • das Problem muss aus allen Richtungen in Angriff genommen werden: Aufgrund des Aufstiegs der Netzwerke ist die Möglichkeit, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen, nicht mehr auf Staaten, Unternehmen und politischen Parteien beschränkt. Auch einzelne Menschen und zweitweilige Schwärme von Individuen können Veränderungen vorantreiben.
  • Die Wirkung der Informaiton maximieren. Die gesammelten Daten unseres Lebens könnten selbst eine sehr wirksame soziale Technologie sein. Eine demokratische gesellschaftliche Kontrolle über die gesammelten Informationen. Seine Analysekapazität könnte die Ressourcennutzung optimieren und den Konsum von fossilen Brennstoffen, Rohstoffen und Arbeitskraft deutlich verreingern. Der Aufbau intelligeneter Strom- und Straßennetze und ein intelligentes Steuersystem sind ledigliche einige naheliegende Vorhaben.

Übergeordnete Ziele

  • CO2 Emissionen rasch verringern
  • Finanzsystem vergesellschaften und stabilisieren
  • Wohlstand für die Mehrheit der Menschen
  • Technologie auf die Verringerung des Arbeitsaufwands ausrichten, um den raschen Übergang zu einer automatisierten Wirtschaft voranzutreiben.

wie Ziele erreichen ?

  • Erst das Modell, dann das praktische Handeln: eine radikale und unerlässliche Maßnahme bestünde darin, ein globales Institut oder Netzwerk einzurichten, das den langfristigen Übergang zum Postkapitalismus simulieren soll.

Diese Einrichtung müsste eine gute Simulation des gegenwärtigen Wirtschaftssystems erstellen. Es müsste quelloffen sein: Jeder kann sie verwenden, jeder kann Verbesserungen vorschlagen und die Ergebnisse stehen der Allgemeinheit zur Verfügung.

  • Staat umformen: der Staat solte neue Technologien und Geschäftsmodelle fördern.
    • die Marktkräfte nicht mehr aktiv fördern
    • die Märkte umbauen. um nachhaltige, kooperative und sozial gerechte Ergebnisse zu erzielen.
    • Infrastruktur planen
    • Problem der Verschuldung lösen
  • Ausweitung der kollaborativen Arbeit
  • Monopole unterdrücken und verstaatlichen
  • Kontrolle der Finanzmärkte: Macht der Banken verringern, vergesellschaftlichen wie früher Sparkasse & Volksbank
  • Grundeinkommen

Buch: Das Globalisierungsparadox - Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Kapitalismus 3.0. Das Kapitel mit den Lösungsvorschlägen:

  • 1.) Märkte müssen fest in politische Ordnungssysteme eingebettet werden.
  • 2.) Demokratische Regierungen und politische Überzeugungsgemeinschaften organisieren sich nach wir vor überwiegend auf Nationalstaatsebene
  • 3.) Es gibt nicht den einen Weg zum Wohlstand
  • 4.) Länder haben das Recht, ihre eigenen sozialen Strukturen, Vereinbarungen, Regelwerke und Institutionen zu verteidigen
  • 5.) Länder haben nicht das Recht, anderen ihre Institutionen aufzuzwingen
  • 6.) Sinn und Zweck internationaler Wirtschaftsabkommen muss es sein, Verkehrsregeln für die Schnittstellen zwischen nationalen Institutionen festzulegen.
  • 7.) Nicht-demokratische Länder können nicht auf dieselben Rechte und Privilegien innerhalb der internationalen Wirtschaftsordnung pochen wie Demokratien.


Oxfam Studie: Survival of the Richest - How we must tax the super-rich now to fight inequality

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Wikiausland. Durch die Nutzung von Wikiausland erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.